The Quentin Tarantino Archives logo

Fantasy Film Festival


#1

Hier mal ein Thread, der sich mit dem Fantasy Film Fest beschäftigt, für das bisher folgende Streifen angekündigt sind:



Opening Night Gala

------------------

Control (2003)



Centerpiece

-----------

Green Butchers, The (2003)



Avant Premiere

--------------

Hellboy (2004)

Saw (2004)



Retrospektive Shaw Brothers

---------------------------

36 Chambers of Shaolin, The (1978 )

Heroes Two (1974)

New One Armed Swordsman (1971)

One Armed Swordsman (1967)

Return of the One Armed Swordsman (1968 )

Shaolin Temple (1976)



Get Shorty

----------

13 Days Out (2002)

Destino (2003)

Floß, Das (2004)

I’ll See You in My Dreams (2003)

Im Dunkeln (2004)

Indecision (2004)

Jigsaw (2004)

Kitty (2002)

Man in the Cupboard, The (2003)

Terra (2003)

Tramper (2004)

Zur Hölle mit Dir (2003)



weitere Filme (alphabetisch sortiert):



Alzheimer Case, The (2003)

Arahan (2004)

Aro Tolbukhin (2002)

Azumi (2003)

Big Empty, The (2004)

Butterfly Effect, The (2004)

Cash Truck (2004)

Charlie (2004)

Dead and Breakfast (2004)

Dead End Run (2003)

Decoys (2004)

Drowning Ghost (2004)

Everybody is a Killer (2004)

Eye 2, The (2004)

Freeze Frame (2004)

Ginger Snaps: Unleashed aka Ginger Snaps: The Sequel (2004)

Ginger Snaps Back aka Ginger Snaps: The Prequel (2004)

Good Cop, The (2004)

Hanging Offense (2003)

High Tension aka Haute tension aka Switchblade Romance (2003)

Hillside Strangler, The (2004)

I Inside, The (2003)

Immortel (Ad Vitam) (2004)

Infernal Affairs (2002)

Infernal Affairs II (2003)

Jericho Mansions (2003)

Kaena: The Prophecy (2003)

Koma (2004)

Labyrinths aka Dédales (2003)

Last Horror Movie, The (2003)

LD 50 (2003)

Legend of Evil Lake, The (2003)

Locals, The (2003)

Lost Things (2003)

Machinist, The (2004)

Madame Edouard… (2004)

Madhouse (2004)

Mayhem (2001)

Mucha Sangre (2004)

Nothing (2003)

Octane aka Pulse (2003)

Old Boy (2004)

One Missed Call (2003)

One Point O (2004)

Park, The (2003)

Perfect Strangers (2003)

Reise ins Glück, Die (2004)

Seven Times Lucky (2004)

Slim Susie (2003)

Spy Bound (2004)

Sword in the Moon (2003)

Toolbox Murders, The (2003)

Trespassing (2004)

Twins Effect, The (2003)

White Skin (2003)


#2

Also, jetzt habe ich doch einige Tage mit mir gerungen, soll ich oder nicht?

Nun sind meine letzten Prüfungen in Köln und dann muss das doch wohl ein Wink Gottes sein: Geh und guck ganz viel Kino…!



Also, was möchte ich gerne auf der großen Leinwand sehen?

Die Retrosachen eh

Old Boy

Saw

Hellboy

Azumi

Haute tension

und…



hat schon jemand ne Idee, wo ich jemanden finde, der für mich zahlt?


#3

Hmm, mal sehen…das FFF macht ja auch in Hamburg Station - da werd ich ja demnächst wohnen, und hätte somit Gelegenheit. Interessieren würden mich im Programm u.a.



THE BUTTERFLY EFFECT

THE MACHINIST

HAUTE TENSION

OLD BOY

THE TOOLBOX MURDERS

AZUMI

NOTHING (der neue von Vincenzo Natali)



sowie das Kurzfilmprogramm und ebenfalls der eine oder andere Reisser aus der Shaw Brothers-Retro. Insgesamt bestimmt noch mehr, aber da muss ich mir dann erst ein paar Infos zu holen; die meisten Titel sagen mir nichts. :smiley:



Wie sieht´s denn aus, ihr alten Hasen - muss man sich da in den Vorverkauf werfen, oder kann man nachmittags ganz easy an die jeweilige Kasse schlendern?? Irgendwelche Tips?? Und hab ich´s richtig gesehen, das die Geschichte ausschliesslich im CINEMAXX Dammtor stattfindet??





Ansonsten freu ich mich auf das diesjährige Filmfest Hamburg, das am 23. September starten wird - ein Programm gibt´s bis dato zwar nicht, aber wenn die nur halb so viele interessante Streifen bringen wie letztes Jahr, dann kann das nur cool werden. Grade für einen wie mich, der noch nie auf ´nem Festival war.



Leider steht Hamburg ja vor einer möglichen, massiven Kürzung der Filmförderung (um 50%). Wird sich erst noch zeigen müssen, wie sich das speziell auf die Kinolandschaft da auswirkt, da viele der Programmkinos zu ´nem relativ hohen Anteil durch die Förderung getragen werden. :-/


#4

[quote]Wie sieht´s denn aus, ihr alten Hasen - muss man sich da in den Vorverkauf werfen, oder kann man nachmittags ganz easy an die jeweilige Kasse schlendern??[/quote]
Ich kann nur für Stuttgart sprechen und da kriegste eigentlich normalerweise an der Kasse am jeweiligen Tag noch 'n Ticket…


#5

Das gleiche hat Diceman auch über Köln gesagt.


#6

M´kay, das klingt ja schon mal ganz beruhigend. Und das soll wirklich nur im CINEMAXX statt finden?? Kann ich mir bei der Masse an Filmen eigentlich schwer vorstellen…zumal das CINEMAXX ja im Grundton eher kommerziell ausgerichtet ist. Oder kommen da womöglich noch mehr Kinos dazu??


#7

nur ne kurze noob frage :wink:

war noch aufm FFF und würde da mal hingehen kommt ja auch nach Berlin.

So, muss man eigentlich für jeden film den man sehen möchte 7€ zahlen?


#8

Gegenfrage: Muß man eigentlich für jede Schachtel Zigaretten, die man raucht, 5 EURO zahlen?



Sieht so aus. :wink:



Hehe, sparen ist angesagt, zum Glück hatte ich gerade Geburtstag. :stuck_out_tongue:


#9

[quote]
So, muss man eigentlich für jeden film den man sehen möchte 7€ zahlen?
[/quote]
Nein, Du kannst auch nacht Stuttgart kommen, da kostet jeder Film 8 Euro…


#10

In Köln nach 19:00 Uhr und am Wochende (Samstag, Sonntag) 8 EURO, sonst 7 EURO.


#11

Janu, die Einzelpreise sind ja durchaus gerechtfertigt und nicht höher als die normaler Kinovorstellungen - nur durch die Masse an Filmen summiert sich das Ganze halt schnell unangenehm.  :wink:





Noch eine Frage von ´nem Festival-Frischling: hab mich grade mit ´nem Freund über das Programm vom HFF unterhalten, und da haben wir uns unwillkürlich die Frage gestellt, in was für Fassungen denn die Filme dort eigentlich gezeigt werden?? Deutsche Synchros wird´s ja so lange vor Kinoauswertung nicht geben, aber doch hoffentlich wenigstens Subtitles?? Englisch-sprachigem könnte ich vielleicht auch so folgen, aber bei franz. Filmen etwa würde ich ohne Untertitel wohl doch eher unbeteiligt bleiben. :smiley:


#12

Alle nicht-englischsprachigen Filme haben zumindest englische subtitles. Bei amerikanischen, britischen, australischen und kanadischen Produktionen mußt darauf wohl verzichten. :wink:


#13

So, nach Ansicht des Programms wären das die Filme, die ich in erster Linie sehen wollen würde:



Azumi

High Tension

Immortal

Kaena The Prophecy

Memories Of Murder

Nothing

Old Boy

Open Water

Saw

Seven Times Lucky

Spy Bound

Sword In The Moon

The 36th Chamber Of Shaolin

The Alzheimer Case

The Big Empty

The Butterfly Effect

The I Inside

The Machinist

The Ordeal

The Toolbox Murders

Trespassing





Von den verbliebenen finde ich allerdings auch nochmal etwa genauso viele interessant. Nicht zu vergessen etwa die Hälfte der Kurzfilme. stöhn Augen roll



Jetzt fehlt nur noch der Timetable, und die Planung kann beginnen. :slight_smile:


#14

@Yoshi:

Ich vermisse ONE MISSED CALL auf deiner Liste, oder magst Du Takashi Miike nicht ?


#15

hihihi, Hisa-Babe, darauf habe ich gewartet, daß Du als Miike Fan danach fragst.

Aber der Trailer sieht ja mal nicht schlecht aus:

http://www.chakuari.jp/web/ (dritter Buttom von rechts)



Miike hat ja gesagt, daß er selbst “scared” war beim Filmen… das beruhigt mich kleinen Angsthase ja jetzt schon.


#16

@ Hisayasu

Jau, der firmiert in der etwa ebenso langen zweiten Startreihe. Der Trailer sieht zwar verdammt dope aus, bei Miike bin ich aber trotzdem eher vorsichtig mit Erwartungen. :smiley:  Ich geh sowieso davon aus, daß ich nicht zu allen “must see”-Filmen kommen werde - dafür müsste ich etwa einen “drei Filme pro Tag”-Rhythmus schaffen, und das wird wahrscheinlich auch mit perfektem Timetable kaum möglich sein. Von daher muss OMC etwas hinten anstehen. :wink:





Hast Du von den Filmen in meiner Liste schon was gesehen??


#17

Frage:



Würde das Sinn machen, wenn wir mal die Trailer (soweit das geht) von den FFF Filmen hier posten?

Es gibt da so einige Filme, die ich nicht mal mit Namen kenne, geschweige denn mehr Infos habe. Mußte daher schon etwas suchen, um an Infos zu kommen.

Also, mal kurze Infos und Trailer hier posten, um anderen zu helfen, einen besseren Ãœberblick zu bekommen?



Ach ja und es würde mich interessieren, warum ihr euch welche Filme ansehen wollt. Außer dem Standartsatz: Ach, so viel Gutes über Old Boy gelesen, da willl ich den auch sehen…


#18

Also, ich kann mir durchaus vorstellen, daß es zu vielen dieser Filme gar keine Trailer gibt. Ich bin ja nicht grade wenig filminteressiert und auch relativ viel im Netz unterwegs, aber von ca. 75% der Filme im FFF-Programm hab ich bisher noch überhaupt nichts gehört.





Auch, wenn das halt Standard ist: die Asiaten in meiner Auswahl hab ich tatsächlich in erster Linie wegen der guten Mundpropaganda ausgewählt. Besonders OLD BOY muss einfach exzellent sein, das hat bisher noch jeder gesagt, der den gesehen hat. Auch MEMORIES OF MURDER wurde ja von einigen Manifestlern ziemlich angepriesen. Der zweite Grund ist, daß ich immer noch viel zu wenig asiatisches Kino gesehen habe und das zumindest bei den Perlen gern ändern will. :slight_smile:



NOTHING will ich sehen, weil er von Natali (CUBE war toll, CYPHER immerhin gut), die Story wild und David “Worth” Hewlett wieder in einer Hauptrolle dabei ist. THE MACHINIST, weil ich Christian Bale mag und bei solchen Äusserungen wie “Rolle seines Lebens” o.ä. verdammt hellhörig werde; die Story sagt mir auch zu, so auf dem Papier. THE BIG EMPTY hab ich nach Story und Besetzung ausgesucht - und wegen dem Vergleich mit David Lynch; ebenfalls SEVEN TIMES LUCKY, auch nach Besetzung. Das Gleiche könnte man auch zu SPY BOUND sagen, da interessiert mich aber auch der Agenten/Spionage-Background. Bei OPEN WATER hat mich vor allem der Trailer neugierig gemacht - frage mich, ob das Konzept, was man da zu sehen kriegt, auf Spielfilmlänge funktionieren kann. Wenn man den Reviews glaubt, ist das der Fall. Den Rest hab ich entweder nach interessant klingender Story (THE ALZHEIMER CASE, SAW, THE BUTTERFLY EFFECT) oder dem einen oder anderen Darsteller (THE I INSIDE) rausgepickt.



KANEA, weil ich ein großer Fan von CGI bin und mich freue wie ´n Honigkuchenpferd, daß da nach THE SPIRITS WITHIN mal wieder was “ernsthaftes” kommt, das - zumindest auf Stills - auch noch verdammt cool ausschaut. Ich liebe die Pixar-Werke zwar, aber immer bunt und fröhlich muss auch nicht sein. IMMORTAL schliesslich einfach aufgrund der guten Vorlage (auch wenn ich Bilal´s Zeichenstil nicht sonderlich mag) und der mit ziemlicher Sicherheit umwerfenden Umsetzung - ausserdem kriegt man guten SciFantasy-Stoff für meinen Geschmack immer noch viel zu selten zu Gesicht.



Und die Slasher eher aus Neugierde oder wegen des einen oder anderen Namens (z.B. Tobe Hooper bei TOOLBOX), speziell HIGH TENSION aber auch wegen der durch die Bank euphorischen Meinungen nicht nur beim Manifest und, ja, auch dieser “Best Actress”-Geschichte. lach





Aber wie gesagt, vom Lesen des Programms her würden mich fast alle Filme auf die eine oder andere Art interessieren - sind vielleicht höchstens zehn dabei, die ich mir auch bei ausreichend vorhandener Zeit nicht geben würde.





P.S.: AZUMI hab ich in erster Linie genannt, damit diceman mich lieb hat. :slight_smile:


#19

Hehe, ich hab doch fast alle lieb hier im Forum, außer den Admin, weil der mich gezwungen hat, meine animierte “Azumi”-Signatur zu löschen. ;D



Nee mal im Ernst: “Azumi” habe ich ja bereits auf DVD, aber den mal auf der großen Leinwand zu sehen, würde schon rocken. Würde mich nur interessieren, ob die da den japanischen 143-Minuten-Cut zeigen, oder nur die internationalen 123-Standard-Minuten.



“Nothing” interessiert mich auch extrem, die Story hört sich äußerst surreal und “intellectual challenging” an, gleichermaßen die Optik, da kommt man als Fan von ungewöhnlichen Filmen gar nicht drumherum.



Dann noch ein Film, “One missed Call”: Japanischer Psycho-Horror-Thriller von Takashi Miike: zwei Mädchen erhalten einen Telefonanruf, wo am anderen Ende nur ein Schrei zu hören ist. Das unheimliche: Der Telefonanruf stammt von ihnen selbst! :o Ich hoffe mal auf einen puren Gänsehaut-Thriller, der ähnlich subtil-angseinflößend daherkommt wie “Ringu” oder “Dark Water”. Aber allein schon, weil Kou Shibasaki (die durchgeknallte Killer-Bitch Mitsuko aus “Battle Royale”) da mitspielt, ist der Film für mich Pflicht!


#20

Ich kann mich einfach nicht ernsthaft entscheiden.

Irgendwie komme ich mir vor, wie ein Kind bei Toys. So viele Sachen und ich will alles haben, und nun soll ich mich wg Zeit/Geld für einige wenige entscheiden…

argh…



Dumme Frage, aber welche würden Euch denn at least interessieren?