The Quentin Tarantino Archives logo

Grindhouse im Kino


#1

Kinostart: 3.7.2008

zB in Regensburg: http://altstadtkinos.de/html/filme/grindhouse.html


#2

Wie darf man das jetzt verstehen?? Sollen jetzt nochmal beide im kino laufen!!?? Also hintereinander, wie es eigentlich gedacht war?? Bin gerad etwas verwirrt.


#3

nix verwirrendes dran, der kinostart von Grindhouse ist naechste woche. und grindhouse als solches ist nix anderes als die amerikanischen kinofassungen von planet terror und death proof, inklusive aller fake trailers und alter astro dater etc


#4

Mein gott, sorry, finds nur bisschen komisch, was das JETZT soll…


#5

wenns auf englisch in Wien läuft, wirds angesehen, sonst nicht.


#6

also in Regensburg is in OV, denke das wird ueberall im originalton laufen


#7

Ja, also hier läuft es nirgendwo im Original.

Ansonsten lohnt es ja nicht wirklich.

Sie hätten es von Anfang an so zeigen sollen, wie es eben geplant war.

Wäre jedenfall schön gewesen.


#8

SInd nur ein paar Kopien im Umlauf. Und nur ein paar Städte zeigen ihn… :frowning: Too bad.


#9

und die DVD kommt erst im September, is wohl nur Premiere oder der Import aus Japan ne echte alternative.



ich hab ne TV aufzeichnung hier auf DVD, aber die quali is recht schlecht


#10

Laeuft bei dir in Wien:
http://www.kinowienochnie.at/filmprogramm/index.php?id=2655

Läuft in der BRD nur im O-Ton mit Untertiteln, soll aber wohl nur ZWEI Kopien geben:

[quote]Senator komplettiert “Grindhouse”.
Vergangenes Jahr liefen “Death Proof - Todsicher” und “Planet Terror”, die beiden Hommagen von Quentin Tarantino und Robert Rodriguez an die B- und C-Movies der 70er-Jahre, noch getrennt voneinander in den deutschen Kinos. Am 3. Juli bringt Senator nun auch die ursprüngliche “Grindhouse”-Version auf die große Leinwand.
Hierbei handelt es sich um ein Double-Feature, das neben kürzeren Versionen der beiden Filme auch so genannte Fake-Trailer zu weiteren fiktiven “Grindhouse”-Filmen enthält. Zu dem Trailer “Machete” bereitet Rodriguez inzwischen einen eigenen Spielfilm vor. Auch über Verfilmungen der übrigen Trailer wird spekuliert.
Bisher lief diese Version der “Grindhouse”-Filme nur in englischsprachigen Ländern. In den USA spielte sie aber lediglich 25 Mio. Dollar ein und konnte die in sie gesetzten Erwartungen nicht restlos erfüllen.
In Deutschland wird Senator die englische Originalversion mit deutschen Untertiteln mit geringer Kopienzahl zeigen. Der Verleih setzt dabei vor allem auf einen Erfolg in den Open-Air-Kinos im Sommer.[/quote]