The Quentin Tarantino Archives logo

Film Festival "um die Ecke" (ohne FFF)


#1

Ich habe mal das bisherige topic über Film Festival umbenannt in FFF, da wir da ja auch nur über dieses eine gesprochen haben. Und aus diesem Grunde habe ich jetzt ein zweites für alle “anderen” Festival gemacht. Es gibt ja einige größere und kleinere Events in den Kinos in unserer Nähe.







Dann könnte der liebe Hisayasu noch mal hier was zum Halloween Film Festival (Stuttgard) schreiben…







Ich wohne ja im Ruhrgebiet. Hier gibt in der Nähe von Dortmund z.B. das: http://www.kinofest-luenen.de/2003/home/ .

Früher war das in einem kleinen Kino in der Stadt. Dann wurde ein neues Kino gebaut und ich hatte da erst übelste Verbehalte, von wegen, uhm, nur Mainstream und sieht auch noch ungemütlich aus. Nach einem Besitzerwechsel scheint sich aber da wirklich viel getan zu haben… Jetzt ist geplant, daß die den kleinen Saal für Art House Filme nutzen und viele Veranstaltungen anbieten. Und was mich persönlich wirklich super freut ist, daß es KEINE Werbung (außer Trailer) vor dem Film gibt…

Jut, lange gelabert, aber in deren Haus findet das Lüner Kino Fest statt - im November.


#2

Wie eingangs des ursprünglichen Threads schon angemerkt, freue ich mich besonders auf das Filmfest Hamburg, das ab 23. September in insgesamt sechs Kinos in HH die Pforten öffnen wird. Dabei gibt es verschiedene Sektionen, wie ein Kinderfilmfestival, eine Kategorie ausschliesslich für die Kinoaufführung von “direct to DVD”-Produktionen oder eine spezielle Nische für Hamburger Produktionen. Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf dem offiziellen Programm, das wie in den Jahren zuvor sicher wieder etliche Erstaufführungen bereithalten wird - leider zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertiggestellt. Nebenbei gibt´s noch verschiedene Veranstaltungen wie den “Hyatt Filmtalk”.



Letztes Jahr hab ich´s knapp verpasst und mich halbtot geärgert (und tu´s immer noch, weil viele Filme bis jetzt noch nicht hier zu sehen waren), 2004 sollte es eigentlich klappen mit uns beiden. :slight_smile:







Im Pott könnte ich eigentlich auch mal vorbeischauen - meine Uroma wohnt dort, und von da aus (Oberhausen) ist es ja fast überallhin nur ´n Katzensprung. :smiley:


#3

Sehr geehrtes Publikum, liebe Freunde und Partner,

das HALLOWEENFILMFEST 2003 war das letzte Festival in der bisher bekannten Form!



Wie es weiter geht erfahrt Ihr unter… www.auditionfilmfestival.com



Fragen und Antwort stehen wir euch gern auf unserem Forum www.dasmanifest.net



(Das Rundschreiben muß nicht neu abonniert werden!

Ihr werdet automatisch in den neuen Verteiler übernommen.)



Die Macher des AUDITION FILM FESTIVAL

kontakt@auditionfilmfestival.com

www.auditionfilmfestival.com


#4

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, mit so einer Sache anzufangen?

Ich meine, man setzt sich doch nicht hin und sagt, so jetzt machen wir mal ein eigenes Festival, oder?


#5

Wir sind damals beim HALLOWEEN FILM FEST 2001 an den Veranstalter geraten und haben uns gut verstanden und seitdem arbeiten wir zu dritt.


#6

Och Schätzeken!

Geht das nicht etwas ausführlicher? Mensch, ich dachte, Du würdset jetzt mal wenigstens was über DEINE Beweggründe erzählen und wie das am Anfang so lief…



Komm raff Dich mal auf und schreibe mal was mehr - Du fauler Sack! :wink:


#7

Okay, wegen Zeitmangel, Müdigkeit und was weiß ich.

Hier: <LINK_TEXT text=“http://www.kinofest-luenen.de/2003/prog … rsicht.php”>http://www.kinofest-luenen.de/2003/programm-tickets/uebersicht.php</LINK_TEXT>

nur mal kurz der link zum Filmfestival in Lünen.

Dachte mir, man kann ja mal posten, was es so in der eigenen Regionn gibt.

Focus wird dieses Jahr Belgien sein.


#8

Die erste Ausgabe der AUDITION setzt den Schwerpunkt auf zwei kleine Retroperspektiven.



Zum einen präsentieren wir mit Jean Rollin den Meister des erotischen Grusels, der nicht nur persönlich anwesend sein und für small talk und kostenlose Autogramme zur Verfügung stehen, sondern euch auch seine drei Klassiker THE SHIVER OF THE VAMPIRES, FASCINATION und LIPS OF BLOOD präsentieren wird.



Zum anderen findet sich eine kleine Werkschau mit Kurz- und Langfilmen des begabten Berliner Jung- Regisseurs Ulrich Meczulat auf dem Programm. Dieser stellt mit seinen einfallsreichen und gekonnt inszenierten Filmen einen der wenigen, strahlenden Sterne am eher düsteren, deutschen Independentfilm- Himmel da. Doch auch für alle anderen Interessen ist gesorgt: Egal ob Hong Kong Action (A HERO NEVER DIES & FATAL TERMINATION), Cyberpunk (PINOCCHIO 964 & RUBBERS’S LOVER), Filme unseres Dauerlieferanten Takashi Miike (AGITATOR & ZEBRAMAN) oder gar Martial Arts aus den Niederlanden (FIGHTING FISH), wer ungewöhnlicher Filmkost aufgeschlossen ist, sollte zwischen dem 4. und dem 6.November 2004 unbedingt ins Stuttgarter Ambo- Kino vorbeischauen.



Als weiteres Highlight präsentieren euch am Samstag, den 6.11.2004 um 00:15 Uhr ein Screening der japanischen Version von Quentin Tarantion’s Kult- Granate KILL BILL!!


DAUERKARTEN

…kosten 45 Euro und können gegen einen Altersnachweis per e-mail unter a.s@auditionfilmfestival.com bestellt werden.


EINZELKARTEN

…können direkt beim AMBO Kino unter (Telefon) 07 11 - 22 577 11 vorbestellt werden!



Alle weiteren Infos gibt’s auf www.auditionfilmfestival.com



Mfg

Das Festivals- Team


#9

Wird jemand nach Köln zum Cineasia Filmfestival fahren?



Sind schon ein paar Sachen dabei, die ich gerne mal auf der Big Screen sehen würde:

Und zwar Izo, Casshern auf jeden Fall.





ANIME:



Kakurenbo | Regie: Syuhei MORITA



Steamboy | Regie: Katsuhiro OTOMO



The Warrior | Regie: Tiger FU



Urda | Regie: ROMANoV HIGA





DOKUMENTARFILME:



How to Survive in Kawaguchi City | Regie: Kenji MURAKAMI



Identity | Regie: Tetsuaki MATSUE



Tel Club | Regie: Kenji MURAKAMI





KURZFILME:




Pussycat Great Mission | Regie: Ryuichi HONDA



The Alumna Delinquents | Regie: Ryuichi HONDA



Turtle | Regie: Nozomi KATAOKA





SPIELFILME:



Casshern | Regie: Kazuaki KIRIYA



Cooking Sister | Regie: Kazuyoshi KUMAKIRI



Cutie Honey | Regie: Hideaki ANNO



IZO | Regie: Takashi MIIKE



Kisarazu Cats Eye | Regie: Fuminori KANEKO



The Raikan | Regie: Keisuke UENO



Sexy Drink | Regie: Ryuichi HONDA



Zebraman | Regie: Takashi MIIKE







Diceman wird auf jeden Fall fahren, ich stehe noch in Verhandlungen mit meiner Mutter, weil ja jemand meinen Sohn nehmen müßte…